BUNTerLEBEN

Wir werden weniger, wir werden älter und wir werden bunter – an dieser demographischen Wirklichkeit führt kein Weg mehr vorbei. Die Bevölkerung schrumpft, weil wir zu wenige Kinder haben. Auch viele Vereine spüren das deutlich, weil ihnen der Nachwuchs fehlt.

Gemeinden und Städte, die trotz dieser gesamtgesellschaftlichen Entwicklung ihre Einwohnerzahl in etwa konstant halten wollen, können dies nur durch Zuzug erreichen – aus anderen Regionen und aus anderen Ländern. Gerade dadurch wird die dörfliche und städtische Gemeinschaft bunter.

Dies gilt es auch für unsere Vereine als Chance zu begreifen. Ein Zusammenleben und Zusammenwirken von Alt- und Neubürgern, von Menschen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund, mit anderen Lebenserfahrungen und Lebensentwürfen, bietet neue Impulse und Anregungen. Wenn wir offen sind für die neue Vielfalt und die neuen Ideen, die sie mit sich bringt, dann können wir auch in Zukunft vitale Gemeinschaften gestalten, in denen es Freude macht, zu leben. Und auch die Vereine werden auf diese Weise stark und bleiben modern und attraktiv für ihre Mitglieder.

Genau dafür steht BUNTerLEBEN – Gemeinsam für Vielfalt und Respekt. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bunterleben.eu

 

Teilen